Anfang August 2007 hatten Holger und ich Urlaub ...
in dem wir natürlich wieder einige schöne neue Wanderwege erkundet haben.
Einer davon ist der “Weg des Wassers”.
Leider war uns der Wettergott trotz kalendarischen Hochsommers nicht wohl gesonnen,
und so war dies der einzige Wanderausflug, den wir trockenen Fußes absolvierten,
und auch der einzige, auf dem ich meine Kamera dabei hatte,
denn ansonsten sind wir im Urlaub ausschließlich bei strömendem Regen marschiert und Fahrrad gefahren ...

Hier also unsere “Urlaubsimpressionen 2007”:

Der Aufstieg wird mit einer herrlichen Aussicht belohnt:

Und weil viele Aussies eingebaute Detektoren für Schlammlöcher haben (meine ALLE!)
haben die Weiber natürlich auch eines gefunden:

... mit folgendem (sehr harmlosen) Ergebnis:

Glücklicherweise bedeutet “Weg des Wassers”,
dass es genügend Möglichkeiten gibt, die Dreckbacken wieder sauber zu bekommen ...

... kritsch beäugt von einer Ente:

Im letzten Drittel des Weges brauten sich dann am Himmel die ersten Gewitterwolken zusammen ...

... und gerade, als wir wieder am Auto ankamen, fing es auch schon an, wie aus Eimern zu gießen ...

Glück gehabt!

 

© 2011 copyright Susanne Meyer, CLAN EDORAS Australian Shepherds
all rights reserved
Texte, Bilder und Videos unterliegen dem Urheberrecht!
Jegliches Kopieren, Vervielfältigen und Weiterverwenden ist (auch auszugsweise!) ausdrücklich untersagt