Sind Sie überhaupt bereit für einen Welpen?

1.) Schütten Sie eine gute Menge Apfelsaft auf Ihren Teppich, machen Sie das Licht aus und laufen Sie barfuss im Dunkeln herum. Authentischer wird es, wenn Sie den Apelsaft vorher erwärmen ...

2.) Stellen Sie sich den Wecker am Wochenende auf 6 Uhr, gehen Sie nach draußen, im Idealfall wenn es noch dunkel ist, stellen Sie sich in den Regen und üben Sie: “So ist’s fein! Mach Pipi. Braver Hund!”

3.) Besuchen Sie Bekannte, die Hunde haben, zu Übungszwecken tun’s auch Kaninchen ... Ziehen Sie Ihre beste Kleidung an und bedecken Sie diese mit Hundehaaren. Bei dunkler Kleidung nehmen Sie bitte möglichst helle Haare, bei heller Kleidung dunkle. Ein paar Haare nehmen Sie mit nach Hause, um Sie auf der Couch und in der Butter zu drapieren.

4.) Besorgen Sie sich einen Tennisball, den Sie völlig durchnässen, dann werfen Sie den Ball immer wieder in die Luft, fangen ihn, werfen ihn weg und gehen ihn holen. Vergessen Sie nicht, dabei freudig zu quieken.

5.) Laufen Sie barfuss und im Morgenmantel durch den Schnee, um das Gartentor zu schließen. Üben Sie das mehrmals und versuchen Sie, Ihre Zeit zu verbessern.

6.) Werfen Sie einen Korb voller frischer Wäsche um und verteilen Sie die Einzelstücke überall auf dem Boden.

7.) Durchlöchern oder zerreißen Sie Ihre Unterwäsche und Socken, dann verteilen Sie sie im Wohnzimmer, wo sie auch ihre Gäste sehen.

8.) Während eines spannenden Fernsehfilms springen Sie von der Couch und rufen: “Pfui! Nein! Nicht in der Wohnung!” Gehen Sie nach draußen und wiederholen Sie Übung 2. Bleiben Sie solange draußen, bis die Szene oder der ganze Film vorbei ist.

9.) Entleeren Sie morgens den Biomülleimer auf Ihrem Teppich und warten Sie mit dem Saubermachen, bis Sie wieder von der Arbeit oder vom Einkaufen zurück kommen.

10.) Ritzen Sie mit einem geeigneten Werkzeug Löcher und Kratzer in Tisch- und Stuhlbeine.

11.) Nehmen Sie sich schließlich eine kleine, warme, kuschelweiche Decke frisch aus dem Trockner und rollen Sie sie auf Ihren Beinen ein, denn dieses Gefühl werden Sie haben, wenn Ihr Welpe nach einem langen abenteuerlichen Tag endlich in Ihrem Schoß einschläft.

Text neu und erweitert von Susanne Meyer, CLAN EDORAS Australian Shepherds

 

© 2011 copyright Susanne Meyer, CLAN EDORAS Australian Shepherds
all rights reserved
Texte, Bilder und Videos unterliegen dem Urheberrecht!
Jegliches Kopieren, Vervielfältigen und Weiterverwenden ist (auch auszugsweise!) ausdrücklich untersagt